Deutsches Reitpony

Das deutsche Reitpony ist eine Kreuzung aus überwiegend englischen Ponyrassen und Arabern, Angelo-Arabern, Vollblütern und auch Warmblütern. Da die Zuchtgrundlage auf Grund unterschiedlicher Abstammungen recht uneinheitlich war, sind Streuungen im Typ festzustellen.

Heimat: Kreuzung aus hauptsächlich englischen Ponyrassen, Araber, Angelo-Araber, Vollblut, Warmblut
Stockmaß: ca. 138 -148cm (G-Pony)
Farben: alle außer Schecken
Exterieur: wegen unterschiedlicher Abstammung noch etwas uneinheitlich. Kopf: klein, trocken, edel, genügend, Ganaschenfreiheit, lebhaftes freundliches Auge, Ohren nicht zu groß, Nüstern groß und weit; Hals: lang, breit, gut aufgesetzt, zum Genick verjüngend; Körper: mehr als andere Rassen im Reitpferdetyp (langer Hals, hoher, langer Widerrist, längere Kruppe, leicht geneigt mit nicht zu hoch angesetztem Schweif, geringere Rumpftiefe); Fundament: trocken, korrekt, feste, mittelgroße Hufe
Charakter: gutartig, willig, leistungsbereit, mutig, ausgeglichenes Temperament, gelehrig, nervenstark
Einsatzmöglichkeiten: Reit- und Turnierpony für Kinder, elegantes Fahrpony, gutes Freizeit-/Wanderpony
Bewegung: korrekt, raumgreifend, taktmäßig, elastisch, keine übertriebene Knieaktion, ausgeprägter Schub aus der Hinterhand