Gemeiner Wurmfarn

Das Bild dieser Seite basiert auf dem Bild <a title="Link zum Orginalbild" class="internal-link" target="_blank" href="http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Dryopteris_filix-mas.jpg">Dryopteris_filix-mas</a> aus der freien Mediendatenbank <a title="Wikipedia Commons" class="internal-link" target="_blank" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Commons">Commons</a> und steht unter der <a title="GNU-Lizens" class="internal-link" href="index.php?id=216">GNU-Lizenz für freie Dokumentation</a>. Der Urheber des Bildes ist JoJan.

lateinischer Name:
Aspidium filix-mas

Beschreibung:
Der Gemeine Wurmfarn ist eine bis zu 1m hohe Pflanze. In der Zeit zwischen Juli und September findet die Sporenbildung statt. Die Blätter sind doppelt gefiedert, jeweils 20 bis 35 Fiedern an der Mittelrippe, das unterste Fiederblatt zeigt sich ungleich groß. Die etwa 5mm dicken Blattstiele erreichen Längen von ca. 6cm bis zu 30cm.

Wirkstoff:
Aspidinol, Thiaminase, Filicin; auch im Heu giftig!

Vorkommen:
schattige Wälder

Symptome:
Nervöse Störungen, berührungsempfindlich, Krämpfe, blutiger Durchfall, Blutharn
tödl. Dosis: 2-3 kg tägl. über 1 Monat

zu den verschiedenen Giftpflanzen: